Schlagwort-Archive: Schützenfest

Rückblick Schützenfest 1995

Vor 25 Jahren, wurde am Sonntag, 25. Juni 1995, und Montag,  26. Juni 1995, das Neuwarendorfer Schützenfest gefeiert.

Schützenkönig wurde an der Vogelstange auf dem Festplatz Altefrohne Alfred Offers, seinerzeit Kommandeur der Neuwarendorfer Ehrengarde. Das wurde natürlich ausgiebigst gefeiert.
Als Königin hatte Alfred Liesel Mönnigmann zur Seite.
Zur Throngesellschaft gehörten folgende Paare:
Dieter Mönnigmann & Elisabeth Offers
Paul Erlemeier & Helga Erlemeier
Theo Erlemeier & Barbara Erlemeier
Franz-Josef Gedigk & Marianne Gedigk
Reinhard Nährig & Irmgard Nährig
Paul Poppenborg & Helga Poppenborg

Alfred, seiner Königin Liesel und der damaligen Throngesellschaft sei an dieser Stelle herzlichst zu Ihrem Thronjubiläum gratuliert. Auf Grund des Ausfalls des Schützenfestes in 2020 wird das 25. Thronjubiläum erst auf dem Schützenfest 2021 so richtig mit allen Schützinnen und Schützen gefeiert werden können.
Das Gleiche gilt für den Kinderschützenkönig von 1995 Michael Afhüppe und seine Kinderschützenkönigin Anne Poppenborg, die ebenfalls bis 2021 warten müssen.

Mit folgendem Zusammenschnitt eines Videos von 1995 wird das damalige Schützenfest wieder so richtig präsent und man merkt, was 25 Jahre später durch die Absage auf Grund der Corona-Krise fehlt.

In der Tageszeitung „Die Glocke“ wurde ausführlich über das Schützenfest 1995 berichtet:
„Die Glocke“ 26.06.1995

„Die Glocke“ 27.06.1995

„Die Glocke“ 28.06.1995

Weitere Informationen zum Schützenfest 1995:

Insignien  
Krone Walter Oer
Apfel Erich Poppenborg
Zepter Günther Schabhüser
Kinderkönigspaar Michael Afhüppe – Anne Poppenborg
Hampelmannschießen  
Damen Hedwig Venneker
Herren Günther Schabhüser
Ehrengarde Robert Austermann
Preis- und Pokalschießen Bernhard Kremann
Ehrungen  
25jährige Mitgliedschaft Egon Ahlbrand
  Klaus Heitbrink
  Heinrich Hülsmann
  Helmut Zumhagen
Verdienstorden Walter Altefrohne
  Willi Austermann
  Heinrich Schulze Zumloh

Rückblick Schützenfest 1970

Auch das Jubiläumskönigspaar 1970 wollen wir nicht vergessen.

Berni Altefrohne hatte den Vogel von der Stange geholt. Als Schützenkönigin holte er sich Erika Aßmuth an seine Seite.
Und Erika Aßmuth kann dann hoffentlich, zusammen mit den Thronpaaren, 2021 das Thronjubiläum mit allen Schützinnen und Schützen auf dem Schützenfest feiern.

Informationen zum Schützenfest 1970 bietet der folgende Zeitungsartikel aus „Die Glocke“ vom Freitag, 23.06.1995, als das 25 jährige Thronjubiläum anstand:

 

 

Schützenfahnen 2020

Einige Fotos von Schützenfahnen haben uns erreicht. Es stehen aber noch einge Fahnen mehr in Neuwarendorf und dem Westbezirk. Viele Fahnen, z.B. in der Walgernheide, konnten, auf Grund des erneuten Corona-Lockdowns vom 24.06.2020 und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen , leider nicht aufgestellt werden.
Hoffentlich können 2021 dann wieder alle grün-weißen Fahnen anlässlich  des Schützenfestes Neuwarendorf im Wind wehen…

Schützenfest mal anders…

An diesem Wochenende ist wiklich kein Schützenfest?
Leider traurig, aber wahr. Die CORONA-Einschränkungen verhindern, dass der Schützenverein Neuwarendorf sein traditionelles Schützenfest feiern kann.Der Schützenvorstand hat es ausprobiert:
Schützenfest mal anders…
Endergebnis ist, dass kein Ersatz, z.B. im kleinen Rahmen, das „echte“ Neuwarendorfer Schützenfest ersetzen kann. Man kann einfach mit den CORONA-Einschränkungen kein Schützenfest, wie es alle kennen, feiern. Und ohne pssende Musik geht das auch gar nicht…

Schaut Euch gerne den Film dazu an. Dieser wurde übrigens vor dem seit dem 24. Juni 2020 gültigen erneuten Lockdown im Kreis Warendorf gedreht.

Horrido und bleibt alle gesund!

Euer Schützenvorstand Neuwarendorf

Fahnenaufstellen 2020 ???

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

normalerweise laufen die Vorbereitungen für unser Schützenfest zu diesem Zeitpunkt bereits auf Hochtouren. Unter anderem werden in diesen Wochen von Euch die Schützenfahnen aufgestellt.

Unser Schützenfest kann in diesem Jahr leider, aufgrund der Einschränkungen durch die Coronaschutzverordnung NRW, nicht stattfinden.

Wenn Ihr trotzdem an der Tradition festhaltet und Eure Fahnen aufstellt, wäre dies ein schönes Zeichen des Zusammenhalts. Bitte denkt bei Zusammenkünften daran, Euch an die gesetzlich geltenden Regelungen zu halten.
Über ein paar nette und kreative Fotos von Euch beim Aufstellen der Fahnen würden wir uns freuen. Schickt sie uns einfach per E-Mail an die Adresse info@schuetzenverein-neuwarendorf.de.
Die Bilder werden dann auf unserer Homepage veröffentlicht und wir gehen davon aus, dass Ihr damit einverstanden seid.

Weitere Infos folgen.
Bleibt weiterhin alle gesund!

Euer Schützenvorstand

Absage Schützenfest Neuwarendorf 2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

heute, am 08.05.2020, ist der Brief der Stadt Warendorf eingegangen, in dem offiziell mitgeteilt wird, dass das Schützenfest Neuwarendorf zum vorgesehenen Zeitpunkt aufgrund gesundheitlicher Risiken nicht stattfinden darf.

In der Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist demnach bestimmt, dass Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 zu untersagen sind. Hierzu zählen u.a. auch Schützenfeste.

So gerne wir alle zusammen feiern würden, kann somit unser traditionelles Schützenfest in diesem Jahr nicht stattfinden.
Auch die Veranstaltungen vor dem Schützenfest (Mitgliederversammlung, Auslosung der Schussliste) werden nicht durchgeführt.

Ob und wie es mit Veranstaltungen im Herbst, Winter und 2021 weitergehen kann, muss abgewartet werden. Der Schützenvorstand wird die weitere Entwicklung beobachten und Euch informieren.

Bei Fragen sprecht uns gerne an. Bleibt alle gesund.

Euer
Schützenvorstand Neuwarendorf

Hier die PDF-Datei mit der offiziellen Absage:
Brief Stadt Warendorf Absage Schützenfest 2020

Kaiserabend und Schussliste 2019

Am Samstag, 22.06.2019, fand auch 2019 wieder eine Woche vor dem Schützenfest das traditionelle Auslosen der Schussliste statt. Dies ist auch immer „der“ Abend der amtierenden Majestät und daher 2019 damit der „Kaiserabend“.

Kaiser Tobias und Kaiserin Marie hatten die Throngesellschaft, Familie, Nachbarn, Schützenvorstand und das Offizierscorps zu sich nach Hause eingeladen, um diesen Abend gemeinsam zu feiern. Tobias hatte es sich als Feldwebel der Ehrengarde nicht nehmen lassen, auch die Ehrengardisten einzuladen.

Begonnen wurde an diesem sommerlichen Abend traditionell mit dem Aufstellen der Fahnen. Die Kaiserfahne und die Kaiserinfahne wurden vom Offizierscorps aufgerichtet.

Damit war schon von weitem zu sehen, dass die Schützenfestzeit in Neuwarendorf und auch im Westbezirk wieder begonnen hat.

Danach wurde direkt mit dem Auslosen der Schussliste für das Vogelschießen auf dem Schützenfest begonnen. In der Scheune standen Tische und Bänke für die Auslosungsgruppen bereit. Der Kassierer des Schützenvereins, Stefan Ahlbrand, hatte wieder alle Namen der Schützen nach dem Zufallsmodus aufgelistet. Und noch zufälliger wurden diese Namen dann durch die Auslosenden in die Schussliste geschrieben.

Damit ist eines sicher: der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Kaiser Tobias wird auf der Schussliste verzeichnet sein. Und während der Auslosung wurden in geselliger Runde schon einige „Geheimtipps“ ausgetauscht, wer am Schützenfestsonntag wohl an der Vogelstange stehen wird.

Nach so viel „Arbeit“ hatte Kaiser Tobias ein Stärkung parat. Schnitzel aus der großen Pfanne und verschiedenste Salate standen für alle bereit. Und auf dem Hof ging es dann am Bierwagen noch bis spät in die Nacht weiter mit Musik, guter Laune und Gesprächen über das kommende Schützenfest oder was sonst so in Neuwarendorf los ist.