Corona-Aktuell

Corona und Schützenfest?

Derzeit (Stand 16.06.2022) gibt es keine formellen Corona-Auflagen für die Durchführung des Schützenfestes. Die Corona-Zahlen steigen jedoch wieder deutlich an!

Der Vorstand bittet alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und alle Gäste darum, umsichtig und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.
Es wird außerdem dringend darum gebeten, vor dem Besuch der Festivitäten Corona-Tests durchzuführen, um sich selbst und andere zu schützen.

HINWEIS: Für Taxi-Fahrten muss eine medizinische Maske mitgeführt werden!

Vorstandssitzung am 07.06.2022

Der Schützenvorstand hat sich am Freitag, 07.06.2022, zu einer Vorstandssitzung bei König Johanne sin Alverskirchen getroffen.
Hauptthema waren die Mitgliederversammlung und das Schützenfest Neuwarendorf 2022. Es gibt eine Menge vorzubereiten, jedoch sind die Arbeiten auf einem guten Weg.

Vorstandssitzung am 11.03.2022

Der Schützenvorstand hat sich am Freitag, 11.03.2022, zu einer Vorstandssitzung getroffen.
Hauptthema waren das Schützenfest Neuwarendorf 2022 und der diesbezügliche Vertrag mit dem Festwirt. Über das Ergebnis wird der Schützenvorstand in der Generalversammlung berichten und eine Entscheidung der Mitglieder herbeiführen.
Außerdem wurde die Generalversammlung vorbereitet.
Für das geplante Biwak am Samstag, 14.05.2022, wurden erste Vorbereitungen abgestimmt. Es soll nach der Corona-Zwangspause wieder an einem der schönsten Plätze in Neuwarendorf stattfinden.
Schließlich wurden letzte Absprachen für die Müllsammelaktion der Neuwarendorfer Vereine am Folgetag getroffen.

2. Warendorfer „Präsidententreffen“ am 09.03.2022

Nach der ersten Auflage 2021 haben sich wieder die Spitzen der Warendorfer Schützenvereine und -bruderschaften getroffen, um sich kennzulernen  und über die verschiedenen Vereine und den aktuellen Stand der Schützenfestvorbereitungen auszutauschen.
Nachdem 2021 das Treffen virtuell online stattfand, kam man diesmal im Hotel im Engel zusammen.
Alle Vereine und Bruderschaften wollen 2022 den Neustart in Angriff nehmen. Allerdings berichteten alle von höheren Kosten, z.B. für die Festzelte, und schwierigen Verhandlungen mit den Festwirten.
Außerdem wurden Termine ausgetauscht und weitere Einzelthemen angesprochen.
Alle waren sich einig, dass eine Neuauflage dieses Treffens nach der Schützenfestsaison 2022 im Oktober wünschenswert ist.

Das Land NRW fördert den Neustart des Schützenfestes Neuwarendorf im Jahr 2022

Der Schützenvorstand freut sich über eine Förderzusage des Landes NRW im Rahmen der Initiative „Neustart Miteinander!“
Damit werden die im Rahmen des Neustarts der Veranstaltung in der ungewissen Corona-Lage entstehenden finanziellen Risiken für den Schützenverein Neuwarendorf weniger bedrohlich. Danke!

Der Schützenvorstand plant das Schützenfest 2022

Der Schützenvorstand hat in seiner Vorstandssitzung am 21. Januar 2022 die Planungen für das Schützenfest 2022 konkret aufgenommen.
Erste Gespräche mit dem Festwirt zeigen, dass finanzielle Belastungen und organisatorische Mehraufwände eingeplant werden müssen. Es wird vom Schützenvorstand versucht, die Finanzierung sicherzustellen und die Risiken so weit wie möglich zu minimieren.
Grundsätzliches Ziel ist es, den hauptsächlichen Satzungszweck des Vereins, der in der jährlichen Feier des Schützenfestes besteht, nach zwei Jahren Zwangspause wieder in die Tat umzusetzen.
Damit der Neustart am 25. und 26. Juni 2022 funktioniert, wird der Schützenvorstand auf die Unterstützung aller Vereinsmitglieder angewiesen sein.
Weitergehende Informationen folgen. Spätestens in der Generalversammlung 2022 werden die Mitglieder eingehend informiert werden.

Geplanter Termin der Generalversammlung 2022 nach hinten in den März geschoben

Die für Ende Februar 2022 geplante Geberalversammlung des Schützenvereins Neuwarendorf wurde, nach hinten auf Sonntag, den 20. März 2022 geschoben.
Wegen der prognostizierten Entwicklung der CORONA-Pandemie und voraussichtlicher Höchststände Mitte Februar 2022 wurde die Generalversammlung in den März 2022 verschoben. Der Vorstand beobachtet die weitere Entwicklung und hofft, dass keine weiteren Verschiebungen nötig werden.

Winterschützenfest 2022 findet nicht statt und Termine 2022 vorgeplant

Im Januar 2022 findet das karnevalistische Winterschützenfest des Schützenvereins Neuwarendorf nicht statt.
Der NCN, Narrenclub Neuwarendorf, hatte ein umfangreiches Programm zusammengestellt und alle Weichen für ein schönes Narrenfest gestellt. Jedoch lassen die Absagen des Saalkarnevals in Warendorf und die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie ein fröhliches und unbeschwertes Feiern nicht zu.  Die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher geht vor. Daher mussten NCN und Schützenvorstand schweren Herzens die Durchführung der traditionsreichen Veranstaltung absagen.
Weitere Termine für 2022 (Generalversammlung, Müllsammelaktion, Biwak) wurden im Schützenvorstand abgesprochen und sind, unter Vorbehalt der Durchführbarkeit, auf der Homepage des Schützenvereins Neuwarendorf im Internet veröffentlicht.

Doppelkopfturnier findet am 05.11.2021 statt

Am Freitag, 05. November 2021, findet um 19.30 Uhr im Saal des Hauses Allendorf, Neuwarendorf 16, nach der Corona-Zwangspause 2020, wieder das traditionelle Doppelkopfturnier des Schützenvereins Neuwarendorf statt.
Es ist, nach der erfolgreich durchgeführeten Generalversammlung, die erste größere öffentliche Veranstaltung. Auch hier sind natürlich die aktuellen Corona-Regeln zu beachten.
Daher ist eine Voranmeldung (telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular auf der Homepage) erforderlich. So kann das Haus Allendorf z.B. im Vorfeld die Tische corona-konform platzieren.
Außerdem muss beim Einlass die Einhaltung der 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) nachgewiesen werden.
Schließlich ist die Nutzung einer medzinischen Gesichtsschutzmaske (FFP2 oder OP), wo dies vor Ort vom Schützenverein Neuwarendorf in Absprache mit dem Haus Allendorf vorgegeben wird, obligatorisch.
Nähere Infos zum Doppelkopfturnier 2021 und zur Anmeldung gibt es auf der Vereins-Homepage.

Generalversammlung soll am 29.08.2021 stattfinden

Am Sonntag, 29. August 2021, soll um 11.00 Uhr im Saal des Hauses Allendorf, Neuwarendorf 16, eine Generalversammlung des Schützenvereins Neuwarendorf stattfinden.
Die offizielle Einladung erhalten alle Mitglieder per Post. Außerdem ist ein Hinweis auf die Generalversammlung mit derTagesordnung  im Internet abrufbar.
Grundsätzlich gilt wegen Corona:
Der Einlass erfolgt nur Geimpft – Genesen – Getestet !!!
Ein entsprechender Nachweis ist beim Einlass vorzulegen.
Bitte beachten:
Kurzfristige Änderungen werden auf der Homepage, in der Presse und als Newsletter/E-Mail verbreitet.
Dem Schützenvorstand ist die Mitgliederbeteiligung sehr wichtig und er hofft, dass die Generalversammlung wie geplant durchgeführt werden kann und viele Mitglieder teilnehmen können.

Schützenvorstandssitzung am 30.07.2021

Am Freitag, 30.07.2021 traf sich der Schützenvorstand erstmals in 2021 zu einer Vorstandssitzung die nicht online stattfindet, im Haus Allendorf im Biergarten. Bei guter Belüftung und mit Abstand konnte die für den 29.08.2021 geplante Generalversammlung vorbereitet werden. Es gibt eine Fülle von Tagesordnungspunkten für die Generalversammlung, damit die Vorgaben der Vereinssatzung, trotz der Corona-Beschränkungen seit dem Frühjahr 2020, so gut wie möglich eingehalten werden können. alle Mitglieder erhalten eine satzungsgemäße Einladung.
Außerdem wurde die Möglichkeit für Veranstaltungen im Herbst ausgelotet. Hier steht und fällt jedoch alles mit der Entwicklung der Corona-Pandemie und der rechtlichen Vorgaben. Der Schützenvorstand hofft, dass bald wieder „etwas geht“. Zumindest bleiben die nächsten traditionellen Termine für das Doppelkopfturnier und das karnevalistische Winterfest im Vereinskalender stehen und werden so weit wie möglich vorbereitet.
Natürlich wurde auch das Schützenfest 2022 schon angesprochen, für das schon einige Aufgaben zu erledigen waren. Im Herbst folgen dann erste Gespräche mit dem Festwirt.

Vereinsmagazin 2021

Erstmalig wurde vom Schützenvorstand ein „Vereinsmagazin“ erstellt und kurz vor dem Schützenfesttermin 2021 herausgegeben.

Generalversammlung für den 29.08.2021 geplant

2020 mussten die Generalversammlung wegen des Corona-Ausbruchs und die Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest wegen der Corona-Entwicklung abgesagt werden.
Auch 2021 konnten die Generalversammlung und die Mitgliederversammlung bisher nicht angesetzt werden.
Der Schützenvorstand hat jetzt als möglichen Termin Sonntag, den 29. August 2021, nach den Schulferien ins Auge gefasst.  Dann sollten auch die Impfkampagne gegen das Corona-Virus weiter fortgeschritten und die Infektionszahlen hoffentlich weiterhin gering genug sein, so dass eine Präsenzveranstaltung hoffentlich möglich sein wird. 
Weitere Informationen wird der Schützenvorstand rechtzeitig herausgeben und die satzungsgemäße Einladung durchführen.

Etwas geht doch…

Flagge zeigen
Als Zeichen des Zusammenhalts und der Verbundenheit zum Schützenverein Neuwarendorf bittet der Vorstand, die Fahnen und Wimpel passend zum eigentlichen Neuwarendorfer Schützenfesttermin (26.+27.06.2021) zu hissen, auch wenn das Schützenfest leider ausfallen muss.
Bitte bei gemeinsamen Aktionen darauf achten, die geltenden Corona-Bestimmungen einzuhalten.
Süßigkeitentüten-Ausgabe
Eigentlich bedeutet der Ausfall des Neuwarendorfer Schützenfestes auch wieder den Ausfall der alljährlichen Kinderbelustigung. Um jedoch etwas für die Kinder, unsere zukünftigen Mitglieder, zu tun, werden am Schützenfestsonntag von 12:00 bis 15:00 Uhr auf dem Antreteplatz in der Walgernheide die üblichen Tüten mit Süßigkeiten durch das amtierende Königspaar Johannes Lensing und Judith Fölling verteilt.
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, sich ihre „Schützenfest-Süssigkeitentüte“ abzuholen!
Die Aktion ist mit der Stadt Warendorf abgestimmt und wir bitten alle auch an dieser Stelle die bekannten Corona-Abstandsregelungen einzuhalten.

Schützenfest 2021 muss ausfallen

Das Neuwarendorfer Schützenfest kann auch 2021 leider nicht stattfinden. Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW  verbietet die Durchführung von Großveranstaltungen bis zum 30.06.2021. Bei der Aufzählung von Großveranstaltungen werden auch Schützenfeste explizit genannt.
Außerdem lässt es die aktuelle Corona-Lage nicht zu, dass Jung und Alt gemeinsam unter sicheren Umständen ein Schützenfest feiern können, wie  es alle kennen und lieben.
Der Schützenvorstand musste daher schweren Herzens die Absage des Schützenfests 2021 vornehmen. Alle Vereinsmitglieder werden vom Schützenvorstand per Post informiert.

Warendorfer Präsidententreffen

Der erste Vorsitzende und Präsident, Matthias Kraemer, hat an einem ersten Treffen der Spitzen der Warendorfer Schützenvereine teilgenommen, über das auch in der örtlichen Presse berichtet wurde.
Neben dem Kennenlernen stand der Austausch über Corona und die Folgen für die Vereine im Mittelpunkt.
Das informative Treffen wurde von allen Teilnehmenden positiv bewertet und soll beibehalten und regelmäßig weitergeführt werden.

Online Vorstandssitzungen

Der Schützenvorstand kann sich derzeit nur online treffen. Daher werden in ZOOM-Konferenzen aktuelle Themen besprochen und Entscheidungen gemeinsam getroffen. 

Generalversammlung 2021 wird „geschoben“

Schon im Jahr 2020 konnten keine General- und keine Mitgliederversammlung des Schützenvereins Neuwarendorf stattfinden, da dies gesetzlich/behördlich untersagt war bzw. die Gesundheit aller Teilnehmenden nicht absolut sicher hätte gewährleistet werden können.
Der Schützenvorstand bedauert dies sehr und hofft darauf, dass die Entwicklung der Corona-Einschränkungen eine sichere Durchführung für alle interessieren Vereinsmitglieder in 2021 bald möglich macht.
Da derzeit personell und finanziell keine dringenden Entscheidungen anstehen, wurde die Möglichkeit einer Online-Mitgliederversammlung noch nicht in Angriff genommen.
Die Vorstandsmitglieder bleiben  vorerst satzungsgemäß im Amt, bis ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gewählt wurde. Alle Vorstandsmitglieder haben sich hierzu bereiterklärt.
Sobald es sich abzeichnet, dass eine Generalversammlung sicher durchführbar sein wird, kümmert sich der Vorstand um die Vorbereitung, satzungsgemäße Einladung und die Durchführung.

Winterschützenfest 2021 findet nicht statt

Wegen des Corona-Lockdowns kann das traditionelle Winterschützenfest in 2021 leider nicht stattfinden. Daher blieb dem Schützenvorstand nur die Absage der traditionsreichen karnevalistischen Veranstaltung.

Schützenverein Neuwarendorf Gemeinschaft für Jung und Alt