Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Doppelkopfturnier 2021

Nach der Corona-Zwangspause 2020 konnte am Freitag, 05. November 2021 wieder das traditionelle Doppelkopfturnier des Schützenvereins Neuwarendorf im Saal des Hauses Allendorf stattfinden.

52 Spielerinnen und Spieler hatten sich angemeldet und nach der Prüfung der Einhaltung der 3G-Regel, kurzen einleitenden Worten des Mitorganisators Frank Schröder und der Auslosung ging es an den 13 Spieltischen zum 28. Mal um den von Walter Altefrohne gestifteten Wanderpokal.

Die Auswertung nach mehreren Stunden und drei Spielrunden ergab, dass Michael Hausfelder mit guten Karten und Können die meisten Punkte gesammelt hatte.
Er erhielt von Mitorganisator Frank Schröder den Wanderpokal und einen Geldpreis überreicht. Burkhard Drögemöller als Zweitplatzierter und Heinz Aertker als Dritter erhielten ebenfalls Geldpreise.

v.l.: Heinz Aertker, Michael Hausfelder, Burkhard Drögemöller, Frank Schröder

Weitere 21 Kartenspieler konnten, in der Reihenfolge ihrer Platzierung, aus den bereitgestellten Sachpreisen wählen. Vom Regenschirm bis zum  Weihnachtsbaumgutschein wurde ein vielfältige Auswahl geboten.

Vielen Dank den vielen Spendern, die durch ihre Unterstützung die Durchführung des Doppelkopfturniers erst ermöglichen.

Die letztplatzierte Spielerin erhielt ein Kartenspiel zum Üben und kündigte daraufhin an, dass Sie gerne beim nächsten Doppelkopfturnier 2022 wieder ihr Glück versuchen möchte.

Einladung zum Doppelkopfturnier 2021

Der Schützenverein Neuwarendorf e.V. veranstaltet nach der Corona-Zwangspause im Jahr 2020 Anfang November wieder sein traditionelles Doppelkopfturnier.
Neben dem Wanderpokal für die meisten Punkte gibt es auch wieder Geld- und Sachpreise für die vorne Platzierten mit nach Hause zu nehmen.

Am Freitag, 05. November 2021, sind wieder alle Doppelkopfspielerinnen und -spieler herzlich eingeladen mitzuspielen. Los geht es mit dem Turnier um 19.30 Uhr an bewährter Stätte im Saal des Hauses Allendorf, Neuwarendorf 16.


Es gilt selbstverständlich die 3G-REGEL (Geimpft, Genesen, Getestet), deren Einhaltung beim Einlass geprüft wird.
Daber bitte unbedingt einen entsprechenden Nachweis mitbringen!
Eine medizinische Maske (FFP2 oder OP-Maske) ist zudem mitzuführen und, wie vor Ort vorgegeben, zu nutzen.

VORANMELDUNG ist erforderlich, um die nötigen coronabedingten Vorgaben (Tischabstände, …) einhalten zu können.
Anmeldung telefonisch unter 0174 / 92 54 228 oder direkt durch das folgende Formular!


Alle verfügbaren Plätze sind leider schon besetzt!

Eine Anmeldung ist daher leider nicht mehr möglich!!!

Mit der Nutzung des obigen Kontaktformulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Ihre Daten werden nur für die Kontaktaufnahme verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und nach Erledigung gelöscht.

Generalversammlung 2020+2021

Am Sonntag, 29. August 2021, konnte um 11.00 Uhr endlich wieder eine Mitgliederversammlung des Schützenvereins Neuwarendorf im Saal des Hauses Allendorf stattfinden.

Nachdem die Vorstandsmitglieder und anwesenden Mitglieder am Saaleingang die Einhaltung der 3G-Corona-Regel (geimpft, genesen, getestet) nachgewiesen und einen Platz gefunden hatten, konnte der erste Vorsitzende Matthias Kraemer 55 anwesende Mitglieder begrüßen.
Zu Beginn wurde der seit der letzten Mitgliederversammlung am 26.06.2019 verstorbenen 13 Schützenbrüder gedacht.

Dann folgte der Jahresrückblick seit der letzten Generalversammlung am 24.02.2019 für die Jahre 2019, 2020 und 2021. Insbesondere die enthaltenen Rückblicke auf das letzte Schützenfest 2019 und das letzte karnevalistische Winterfest Anfang 2020 machten nochmals deutlich, was durch die Coronabeschränkungen nicht mehr möglich war.

Dann galt es die satzungsgemäß vorgeschriebenen Wahlen für 2020 nachzuholen. Der erste Vorsitzende Matthias Kraemer, der Schriftführer Dirk Schulte und die Beisitzer Peter Portmann, Paul Meimann und Jörg Dähnke wurden einstimmig einzeln wiedergewählt und nahmen jeweils die Wahl an.
Die Amtszeit der Kassenprüfer, die in 2019 gewählt wurden, wurde mit einstimmigem Beschluss auch für das Jahr 2020, entgegen den Satzungsvorgaben, verlängert. Die unvorhergesehne Corona-Pandemie machte eine zwischenzeitliche Wahl neuer Kassenprüfer unmöglich.

Beisitzer und Protokollführer Peter Protmann verlas daraufhin das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 16.06.2019. Der erste Vorsitzende Matthias Kraemer verlas das Protokoll der Versammlung zur Satzungsänderung vom 24.11.2019.
Beide Protokolle wurden ohne Änderungswünsche von der Mitgliederversammlung genehmigt.

Der Kassierer Stefan Ahlbrand trug daraufhin die Kassenberichte für 2019 und 2020 vor. Insgesamt hat der Verein eine gute finanzielle Basis. Die Kassenberichte wurden von der Mitgliederversammlung angenommen.
Paul Florien berichtete als Kassenprüfer, dass er und Gerhard Bolte die Kasse an zwei Terminen (in 2020 das Geschäftsjahr 2019 und in 2021 das Geschäftsjahr 2020) geprüft haben. Es gab nichts zu beanstanden. Daraufhin wurde dem Vorstand von der Mitgliederversammlung die von den Kassenprüfern beantragte Entlastung erteilt.

Nach einer kurzen Pause folgten die satzungsgemäßen Wahlen für 2021.
Der zweite Vorsitzende Stefan Blanke, der Kassierer Stefan Ahlbrand und die drei Beisitzer Dieter Heitkemper, Frank Schröder und Jan-Bernd Schulze Zumloh wurden einstimmig einzeln wiedergewählt.

Vorstand 2021 (es fehlt Oberst Ulrich Brinkmann)


Bei den Offizieren stellten Paul Poppenborg sen. (Zeremonienmeister seit 1994) und Heinz Stanke (Fahnenoffizier seit 2000) ihre Posten zur Verfügung. Der erste Vorsitzende dankte für den großen Einsatz für den Verein.
Als neuer Zeremonienmeister wurde Paul Poppenborg jun. gewählt. Neuer Fahnenoffizier wurde Andreas Ahlbrand. Beide wurden jeweils einstimmig gewählt.

Neu gewählte Offiziere und scheidender Zeremonienmeister Paul Poppenborg sen.


Nach einer weiteren Pause wurde dann der Mitgliedsbeitrag 2021 beschlossen. Der Vorstand hatte vorgeschlagen, wegen des Schützenfestausfalls, nur den halben Beitrag zu erheben. Hier entschied jedoch die Mitgliederversammlung wegen der vielen Unwägbarkeiten der künftigen Entwicklungen trotzdem für 2021 den vollen Beitrag von 20€ einzuziehen.

Anschließend folgten Berichte der Formationen. Die Aktivitäten des Schützenvorstands, des Corps der ehem.  Könige und Kaiser, des Offizierscorps, der Ehrengarde und der Damengarde wurden vorgestellt. Leider konnte, auf Grund von Corona, nicht so viel wie sonst unternommen werden.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab es dann erste Infos zum Schützenfest 2022, die leider noch sehr vage sind. Terminhinweise für 2021 und 2022 folgten. Es wurde zudem beschlossen, dass auch die nächste Generalversammlung 2022 wieder als Frühschoppen stattfinden soll.
Schließlich kam aus der Mitgliederversammlung heraus der Antrag, Paul Poppenborg sen., auf Grund seiner langjährigen Verdienste, zum Ehrenmitglied zu machen. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Einladung zur Generalversammlung 2021

Der Schützenvorstand lädt alle Mitglieder herzlich zur Generalversammlung am Sonntag, 29. August 2021, um 11.00 Uhr in den Saal des Hauses Allendorf, Neuwarendorf 16, ein.
Da 2020 und 2021 keine Generalversammlung am Jahresanfang keine und Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest wegen der Corona-Pandemie stattfinden konnten, gibt es einige satzungsgemäß vorgeschriebene Punkte, die abgeandelt werden müssen.
Insbesondere die Wahlen und die Kassenberichte für 2020 und 2021 sind in der umfangreichen Tagesordnung fest eingeplant.
Tagesordnung:
1. Begrüßung / Totengedenken / Rückblick
2. Nachholung Wahlen 2020 satzungsgemäß:
– Wahl erster Vorsitzender
– Wahl Schriftführer
– Wahl von drei Beisitzern
– Bestätigung der zwei Kassenprüfer aus 2019 für 2020
3. Protokoll der Versammlung vom 16.06.2019
4. Protokoll der Versammlung zur Satzungsänderung vom 24.11.2019
5. Kassenberichte 2019 und 2020 und Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen 2021 satzungsgemäß:
– Wahl zweiter Vorsitzender
– Wahl Kassierer
– Wahl von drei Beisitzern
– Wahl von zwei Kassenprüfern
Wahlen Offizierscorps:
– Wahl Zeremonienmeister
– Wahl Fahnenoffizier
8. Beschluss Mitgliedsbeitrag 2021
9. Bericht der einzelnen Formationen
10. Verschiedenes
Wegen der anhaltenden Pandemielage sind bei der Durchführung der Generalversammlung die an dem Tag gültigen Corona-Regeln zu beachten.
Grundsätzlich gilt wegen Corona:
Der Einlass erfolgt nur Geimpft – Genesen – Getestet !!!
Ein entsprechender Nachweis ist beim Einlass vorzulegen.
Bitte beachten:
Kurzfristige Änderungen werden auf der Homepage, in der Presse und als Newsletter/E-Mail verbreitet.
Dem Schützenvorstand ist die Mitgliederbeteiligung sehr wichtig und er hofft, dass die Generalversammlung wie geplant durchgeführt werden kann und viele Mitglieder teilnehmen können.

Süßigkeitentüten-Ausgabe 2021

Eigentlich bedeutet der Ausfall des Neuwarendorfer Schützenfestes auch wieder den Ausfall der alljährlichen Kinderbelustigung.
Um jedoch etwas für die Kinder, unsere zukünftigen Mitglieder, zu tun, werden in diesem Jahr die Süßigkeitentüten durch das amtierende Königspaar Johannes Lensing und Judith Fölling verteilt.

Am Schützenfestsonntag, 27. Juni 2021, werden von 12:00 bis 15:00 Uhr auf dem Antreteplatz in der Walgernheide die üblichen Tüten mit Süßigkeiten ausgegeben.
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, sich ihre „Schützenfest-Süssigkeitentüte“ abzuholen!

Die Aktion ist mit der Stadt Warendorf abgestimmt und wir bitten alle auch an dieser Stelle die bekannten Corona-Abstandsregelungen einzuhalten.
2020 war übrigens eine ähnliche Aktion geplant, wurde im Vorfeld aber nicht genehmigt.

Kein Schützenfest 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf hat lange gehofft, dass das Schützenfest 2021 wieder in gewohntem Umfang gefeiert werden kann. Jedoch muss auch in diesem Jahr das Schützenfest schweren Herzens erneut abgesagt werden.

Bereits im April hatte der Vorstand über den vereinsinternen Newsletter mitgeteilt, dass ein Schützenfest in dem üblichen Umfang eher unrealistisch erscheint.
Bevor man das Fest allerdings voreilig absagt, sollten jedoch zunächst die entsprechenden Vorschriften und daraus resultierenden Möglichkeiten abgewartet werden.
Die Vorahnung hat sich nun leider durch die geltende Corona-Schutzverordnung NRW [§ 13 Veranstaltungen und Versammlungen (3) 3.] bestätigt, die Großveranstaltungen bis zum 30.06.2021 untersagt. Auch den Neuwarendorfer Schützen ist es somit nicht gestattet, ihr diesjähriges Schützenfest auszurichten.
Zudem sind die Corona-Schutzimpfungen noch nicht weit genug fortgeschritten.  Das Neuwarendorfer Schützenfest soll ein Fest für Jung und Alt sein, was derzeit unter sicheren Bedingungen nicht möglich ist. Die Gesundheit geht vor!

Leider müssen somit auch die Veranstaltungen rund um das Schützenfest, die Auslosung der Schussliste, die Mitgliederversammlung, das Grünholen sowie das Schmücken des Festplatzes ausfallen.

Alle Vereinsmitglieder werden per Post über die Absage informiert.

Glücklicherweise halten Schützenkönig Johannes Lensing und seine Königin Judith Fölling mit ihrer Throngesellschaft dem Schützenverein weiterhin die Stange und werden in Neuwarendorf ein weiteres Jahr regieren.

An dieser Stelle möchte sich der Schützenvorstand noch einmal herzlich beim Festwirt Jens Strotmann für die enge Zusammenarbeit und das Verständnis für die endgültige Absage des Schützenfestes 2021 bedanken.

Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf hofft im Laufe des Jahres eine Mitgliederversammlung durchführen zu können. Über das weitere Vorgehen werden die Mitglieder des Schützenvereins zu gegebener Zeit informiert.

Bis zu einem möglichst baldigen Wiedersehen wüscht der Schützenvorstand allen Schützenschwestern, Schützenbrüdern deren Familien und allen Freundinnen und Freunden des Vereins alles Gute und Gesundheit.

Horrido!

Bildnachweis:
Für das Titelbild wurde ein zur freien Nutzung freigegebenes Bild von Pete 😀 auf  Pixabay verwendet.

Kein WInterschützenfest 2021

Das karnevalistische Winterschützenfest 2021 kann wegen der Corona-Beschränkungen leider am 23.01.2021 nicht stattfinden! 
Hierzu folgende Mitteilung der Organisatoren vom „N.C.N – Narren-Club-Neuwarendorf“:

Gerne hätten wir mit den Warendorfer Jecken der WaKaGe und allen anderen Närrinnen und Narren auch 2021 wieder ein fröhliches Fest im Saal bei der Familie Allendorf gefeiert. Doch 2021 geht die Gesundheit vor und das Feiern muss zurückstehen.

Hoffen wir, dass 2022 das karnevalistische Winterschützenfest in Neuwarendorf wieder kurz nach der WaKaGe-PriPro gefeiert werden kann. Die Organisatoren vom „N.C.N. – Narrenclub Neuwarendorf“ stehen jedenfalls parat.

Bis dahin bleibt „jeck“ und vor allem gesund

Euer Schützenvorstand Neuwarendorf

Absage Schützenfest Neuwarendorf 2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

heute, am 08.05.2020, ist der Brief der Stadt Warendorf eingegangen, in dem offiziell mitgeteilt wird, dass das Schützenfest Neuwarendorf zum vorgesehenen Zeitpunkt aufgrund gesundheitlicher Risiken nicht stattfinden darf.

In der Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist demnach bestimmt, dass Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 zu untersagen sind. Hierzu zählen u.a. auch Schützenfeste.

So gerne wir alle zusammen feiern würden, kann somit unser traditionelles Schützenfest in diesem Jahr nicht stattfinden.
Auch die Veranstaltungen vor dem Schützenfest (Mitgliederversammlung, Auslosung der Schussliste) werden nicht durchgeführt.

Ob und wie es mit Veranstaltungen im Herbst, Winter und 2021 weitergehen kann, muss abgewartet werden. Der Schützenvorstand wird die weitere Entwicklung beobachten und Euch informieren.

Bei Fragen sprecht uns gerne an. Bleibt alle gesund.

Euer
Schützenvorstand Neuwarendorf

Hier die PDF-Datei mit der offiziellen Absage:
Brief Stadt Warendorf Absage Schützenfest 2020

Absage Biwak 2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

leider müssen wir auch unser für Samstag, den 16.05.2020, geplantes Biwak wegen der Corona-Beschränkungen absagen. Sobald es möglich ist, werden wir Euch einen Ersatztermin mitteilen.

Bezüglich des Schützenfestes warten wir immer noch auf verbindliche Vorgaben offizieller Stellen (Stadt Warendorf, Land NRW, Bund) und werden Euch schnellstmöglich informieren, wenn wir eine Entscheidungsgrundlage haben.

Bei Fragen sprecht uns gerne an. Bleibt alle gesund.

Euer Schützenvorstand