Archiv der Kategorie: Neuigkeit

Kinderkönigspaar 2023

Neuer Kinderkönig des Schützenvereins Neuwarendorf e.V. wurde nach einem spannenden Wettkampf um die Regentschaft Tom Schimek mit dem 215. Wurf. Zur Königin erwählte er sich Mia Pelkmann.

Kinderkönigspaar 2023

DieKinderkrönung fand auf dem Festplatz statt, musikalisch begleitet vom Orchesterverein Freckenhorst. Anschließend folgten nach einer kurzen Marschrunde über den Festplatz im Festzelt der Ehrentanz und die Ausgabe der Süßigkeitentüten.

 

Mitgliederversammlung 2023

Zur Vorbereitung des Schützenfestes hatte der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf seine Mitglieder zur traditionellen Mitgliederversammlung 2023 eingeladen. Und die Veranstaltung war am 11.06.2023 mit rund 75 Teilnehmenden gut besucht.

Schützenfestorganisation

Organisation und Aufgabenverteilung zur Schützenfestvorbereitung standen wieder im Vordergrund der Beratungen. Alle nötigen Absprachen erfolgten und Termine und Uhrzeiten wurden festgelegt. Nun werden die Teams und einzelne Personen die Tage vor dem großen Vereinsfest wieder gut nutzen, um alles mit viel Einsatz für das Schützenfest vorzubereiten. Der Vorstand nutzte die Gelegenheit auch, um allen zu danken, die alljährlich das Schützenfest durch ihre Unterstützung erst möglich machen.

Mitgliederversammlung 2023

Festlegung Mitgliedsbeitrag

Eine Besonderheit war, dass, wie in der Einladung angekündigt, über den Mitgliedsbeitrag zu beraten und entscheiden war. In der Generalversammlung im Februar hatten die Mitglieder, in Anbetracht der immensen Kostensteigerungen, dem Vorstand diese Aufgabe für die Sommerversammlung mitgegeben.
Der Kassierer, Stefan Ahlbrand, hatte für den Vorstand die Finanzen aufbereitet und verschiedene Szenarien kalkuliert. Da die Kostensteigerungen, z.B. für das Festzelt, nach der Corona-Pandemie sehr groß sind und teilweise deutlich über der aktuell hohen Inflation liegen, ist der seit 2013 gültige Mitgliedsbeitrag von 20 Euro nicht mehr zu halten. Vom ersten Vorsitzenden, Matthias Kraemer, wurde nach Vorstellung und Erklärung der Zahlen „mit großen Bauchschmerzen“ schließlich eine Steigerung des Beitrags auf 35 Euro vorgeschlagen. Die Diskrepanz zwischen Kosten und Einnahmen ist groß und auch das 100jährige Vereinsjubiläum in 2028 naht und sollte schon jetzt in den Planungen bedacht werden.
In einer regen Diskussion wurden verschiedene Argumente ausgetauscht, die Fragen der Vereinsmitglieder beantwortet und Vorschläge aufgegriffen. Abschließend wurde der vorgeschlagene Mitgliedsbeitrag von 35 Euro durch die Mitgliederversammlung festgelegt und gilt somit auch schon für das Geschäftsjahr 2023.
In der Diskussion ergab sich der Wunsch nach einer Entlastung für die jungen Mitglieder. Hierzu wurde beschlossen, dass Neumitglieder, die in die Damen- oder Ehrengarde eintreten, im ersten Jahr künftig beitragsfrei sind.

Abschluss der Versammlung

Nachdem abschließend die nächsten anstehenden Termine bekanntgegeben wurden, bedankte sich der erste Vorsitzende bei den Teilnehmenden für ihr Kommen.
Dann bestand bei kühlen Getränken und Bratwürstchen noch reichlich die Möglichkeit zum Austausch mit dem Vorstand und den anderen Mitgliedern.

Plakat Schützenfest Neuwarendorf 2023

Kinderschützenkönigin 2022

Die Neuwarendorfer Kinderschützenkönigin 2022 ist Katja Altenau! Als Mitregenten erwählte Sie Anton Kersting!

Es war ein spannender Wettkampf und 428 Würfe waren diesmal beim wieder von den Rüsselschützen betreuten Kinderschützenfest erforderlich.
Kinderschützenfest 2022 1

Bis der Adler endlich genug Bälle intus hatte, dauerte es einige Zeit und die Kinder, sowie auch die erwachsenen Zuschauer, verfolgten den Wettkampf um die Regentschaft genau.
Kinderschützenfest 2022 2

Nachdem dann Katja Altenau das nötige Geschick hatte und an der passenden Stelle an der Reihe war, gab es großen Jubel.
Die erste Krönung des Schützenfestes wurde unter Begleitung des Orchestervereins Freckenhorst vom scheidenden Königspaar Johannes und Judith auf der Bühne auf dem Festplatz vorgenommen. Der letzte Kinderschützenkönig aus 2019, Max Brokamp, war auch mit angetreten und erhielt einen Erinnerungsorden.
Nach der Kinderkrönung ging es für alle mit Marschmusik ins Festzelt, wo das Organisationsteam der Kinderbelustigung alles für die Ausgabe der Süßigkeitentüten vorbereitet hatte. Alle Kinder holten sich ihre kostenlose Süßigkeitentüte gerne ab und freuten sich über den vielfältigen Inhalt.

Katja Altenau und Anton Kersting regieren nun die Neuwarendorfer Kinder bis zum nächsten Schützenfest!

Vereinsmagazin 2021

Der Schützenvorstand hat erstmalig ein „Vereinsmagazin“ erstellt und an Mitglieder, Witwen und Freunde & Förderer des Vereins verteilt.



Mit dem Vereinsmagazin zeigt der Schützenverein, dass es auch trotz der coronabedingten Zwangspause weitergeht. Der Verein ist gut aufgestellt, die jungen Formationen sind aktiv und die Vorfreude, hoffentlich bald wieder zusammen Schützenfest zu feiern, ist groß.

Als Zeichen der Verbundenheit mit den Dienstleistern, für die die Coronaeinschränkungen und der Ausfall der Neuwarendorfer Schützenfeste große Einschnitte bedeuten, wurde dem Vereinsmagazin Werbung des Festwirts Jens Strotmann und der Grillstation Pöppelmann beigelegt.

Der Vorstand hofft, das bald wieder erste Veranstaltungen möglich sein werden. Eine Generalversammlung ist aktuell für Sonntag, den 29.08.2021, geplant. Nähere Informationen und die satzungsgemäße Einladung erfolgen rechtzeitig.

Kein Schützenfest 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf hat lange gehofft, dass das Schützenfest 2021 wieder in gewohntem Umfang gefeiert werden kann. Jedoch muss auch in diesem Jahr das Schützenfest schweren Herzens erneut abgesagt werden.

Bereits im April hatte der Vorstand über den vereinsinternen Newsletter mitgeteilt, dass ein Schützenfest in dem üblichen Umfang eher unrealistisch erscheint.
Bevor man das Fest allerdings voreilig absagt, sollten jedoch zunächst die entsprechenden Vorschriften und daraus resultierenden Möglichkeiten abgewartet werden.
Die Vorahnung hat sich nun leider durch die geltende Corona-Schutzverordnung NRW [§ 13 Veranstaltungen und Versammlungen (3) 3.] bestätigt, die Großveranstaltungen bis zum 30.06.2021 untersagt. Auch den Neuwarendorfer Schützen ist es somit nicht gestattet, ihr diesjähriges Schützenfest auszurichten.
Zudem sind die Corona-Schutzimpfungen noch nicht weit genug fortgeschritten.  Das Neuwarendorfer Schützenfest soll ein Fest für Jung und Alt sein, was derzeit unter sicheren Bedingungen nicht möglich ist. Die Gesundheit geht vor!

Leider müssen somit auch die Veranstaltungen rund um das Schützenfest, die Auslosung der Schussliste, die Mitgliederversammlung, das Grünholen sowie das Schmücken des Festplatzes ausfallen.

Alle Vereinsmitglieder werden per Post über die Absage informiert.

Glücklicherweise halten Schützenkönig Johannes Lensing und seine Königin Judith Fölling mit ihrer Throngesellschaft dem Schützenverein weiterhin die Stange und werden in Neuwarendorf ein weiteres Jahr regieren.

An dieser Stelle möchte sich der Schützenvorstand noch einmal herzlich beim Festwirt Jens Strotmann für die enge Zusammenarbeit und das Verständnis für die endgültige Absage des Schützenfestes 2021 bedanken.

Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf hofft im Laufe des Jahres eine Mitgliederversammlung durchführen zu können. Über das weitere Vorgehen werden die Mitglieder des Schützenvereins zu gegebener Zeit informiert.

Bis zu einem möglichst baldigen Wiedersehen wüscht der Schützenvorstand allen Schützenschwestern, Schützenbrüdern deren Familien und allen Freundinnen und Freunden des Vereins alles Gute und Gesundheit.

Horrido!

Bildnachweis:
Für das Titelbild wurde ein zur freien Nutzung freigegebenes Bild von Pete 😀 auf  Pixabay verwendet.

Neujahrsgruß 2021

Ein „Gutes Neues Jahr 2021“ wünscht der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf e.V. allen Mitgliedern, deren Familien und allen Freunden des Vereins.

Nach dem für alle privat und beruflich schwierigen Jahr 2020 besteht die Hoffnung, dass 2021 wieder bessere Zeiten anbrechen.

Für unseren Schützenverein brachte 2020 ab dem Frühjahr die Corona-Krise unverhofft die stärksten Einschränkungen des Vereinslebens seit dem zweiten Weltkrieg und der Nachkriegszeit.
Das karnevalistische Winterfest konnte noch im gewohnten Rahmen stattfinden und auch die Müllsammelaktion, gemeinsam mit den anderen Neuwarendorfer Vereinen, konnte noch erfolgreich durchgeführt werden.
Doch dann mussten alle Vereinsaktivitäten auf Grund der Corona-Verordnungen und zum Schutz der Gesundheit der Mitglieder ruhen.
Unter diesen Umständen konnte auch die für Anfang März angesetzte Generalversammlung nicht stattfinden und bisher nicht nachgeholt werden.
Großveranstaltungen wurden im ganzen Land untersagt und schließlich fiel der Neuwarendorfer Schützenfesttermin auch noch in den zweiten harten Lockdown im Kreis Warendorf, so dass gar keine Vereinsaktivitäten möglich waren.
Unser Königspaar Johannes Lensing und Judith Fölling und Ihre Throngesellschaft regieren damit weiter bis zum nächsten Neuwarendorfer Schützenfest.

Der Schützenvorstand beobachtet die Entwicklung ständig genau. Mit dem langjährigen Festwirt Jens Strothmann hat der Vorstand das weitere Vorgehen abgestimmt. Allerdings ist die Voraussetzung zur Durchführung von Vereinsveranstaltungen die rechtliche Zulässigkeit und dass keine Gesundheitsgefahr für alle Vereinsmitglieder, egal ob jung oder alt, mehr besteht.

Der Schützenvorstand hofft, dass möglichst bald Vereinsveranstaltungen, insbesondere eine Generalversammlung und das Schützenfest, wieder durchgeführt werden können.

Die neuesten Informationen findet Ihr auf den Vereinsseiten im Internet. Außerdem informieren wir per E-Mail, WhatsApp und in der Presse. Wenn Fragen bestehen, sprecht auch gerne ein Vorstandsmitglied direkt an. Wir sind für Euch da.

Bleibt alle gesund und optimistisch.

Für den Schützenvorstand Neuwarendorf
Matthias Kraemer, 1. Vorsitzender

 

Frohe Weihnachten 2020

Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf e.V. wünscht allen Mitgliedern, deren Familien und allen Freunden des Vereins:
„Frohe Weihnachten!“

In diesem Jahr werden für fast jeden die Weihnachtstage sicher gänzlich anders verlaufen als üblich. Die Feier im großen Familienkreis, der Winterurlaub, Besuche bei Verwandten und Freunden, die Teilnahme an Weihnachtsgottesdiensten und vieles mehr müssen 2020 zurückgestellt werden, um die eigene Gesundheit und die aller anderen nicht zu gefährden.
Aber es gibt immer noch den geschmückten Weihnachtsbaum, die Weihnachtsplätzchen, viele Lichter in dunkler Nacht, das Kind in der Krippe, leuchtende Kinderaugen, Zusammenhalt, Achtsamkeit und vieles mehr was uns bleibt.
Trotz der aktuellen Widrigkeiten werden es damit für Euch hoffentlich besinnliche und erholsame Tage im Kreise lieber Menschen.

Macht das Beste draus und schöpft Kraft für die kommende Zeit, die wohl noch viele Unwägbarkeiten bereithalten wird.
Wir hoffen, dass bald wieder bessere Zeiten anbrechen und auch ein Vereinsleben, so wie wir es mögen, wieder möglich wird. Wann es soweit ist, steht allerdings derzeit noch in den Sternen.

Passt auf Euch und alle anderen auf und bleibt gesund!

Für den Schützenvorstand Neuwarendorf
Matthias Kraemer, 1. Vorsitzender

Foto: Kleine Krippe im Neuwarendorfer Wald am Bildstock "Brot der Engel" 12/2020 Matthias Kraemer