Archiv der Kategorie: Aktuelles

Wahlen bei der Ehrengarde

Die Ehrengarde Neuwarendorf hat am 16. Februar 2024 in Ihrer Generalversammlung einen neuen Kommandeur gewählt.

Der seit 2016 amtierende Kommandeur der Ehrengarde Neuwarendorf, Thorsten Petermann, ist im Schützenverein Neuwarendorf von den Mitgliedern in der Generalversammlung im Januar 2024 zum Oberst gewählt worden. Daher musste nun ein Nachfolger als Ehrengardenkommandeur für ihn bestimmt werden.

Die Ehrengardisten wählten aus mehreren Vorschlägen ihren bisherigen Schriftführer, Markus Ketteler, zum neuen Kommandeur, der das Amt direkt von seinem Vorgänger übernahm.

Satzungsgemäß ist noch formell die Bestätigung der Wahl in der nächsten Mitgliederversammlung des Schützenvereins vorgesehen. Schließlich wird der Ehrengardenkommandeur auch direkt Mitglied im Schützenvorstand.
Als Nachfolger als Schriftführer wurde Fabian Retzlaff gewählt. Damit ist der Ehrengardenvorstand wieder komplett.

Schließlich wurde als neuer Fahnenoffizier Niklas Brinkmann gewählt, dessen Vorgänger Niklas Gedigk sein Amt abgab.

Kinderkönigspaar 2023

Neuer Kinderkönig des Schützenvereins Neuwarendorf e.V. wurde nach einem spannenden Wettkampf um die Regentschaft Tom Schimek mit dem 215. Wurf. Zur Königin erwählte er sich Mia Pelkmann.

Kinderkönigspaar 2023

DieKinderkrönung fand auf dem Festplatz statt, musikalisch begleitet vom Orchesterverein Freckenhorst. Anschließend folgten nach einer kurzen Marschrunde über den Festplatz im Festzelt der Ehrentanz und die Ausgabe der Süßigkeitentüten.

 

Mitgliederversammlung 2023

Zur Vorbereitung des Schützenfestes hatte der Vorstand des Schützenvereins Neuwarendorf seine Mitglieder zur traditionellen Mitgliederversammlung 2023 eingeladen. Und die Veranstaltung war am 11.06.2023 mit rund 75 Teilnehmenden gut besucht.

Schützenfestorganisation

Organisation und Aufgabenverteilung zur Schützenfestvorbereitung standen wieder im Vordergrund der Beratungen. Alle nötigen Absprachen erfolgten und Termine und Uhrzeiten wurden festgelegt. Nun werden die Teams und einzelne Personen die Tage vor dem großen Vereinsfest wieder gut nutzen, um alles mit viel Einsatz für das Schützenfest vorzubereiten. Der Vorstand nutzte die Gelegenheit auch, um allen zu danken, die alljährlich das Schützenfest durch ihre Unterstützung erst möglich machen.

Mitgliederversammlung 2023

Festlegung Mitgliedsbeitrag

Eine Besonderheit war, dass, wie in der Einladung angekündigt, über den Mitgliedsbeitrag zu beraten und entscheiden war. In der Generalversammlung im Februar hatten die Mitglieder, in Anbetracht der immensen Kostensteigerungen, dem Vorstand diese Aufgabe für die Sommerversammlung mitgegeben.
Der Kassierer, Stefan Ahlbrand, hatte für den Vorstand die Finanzen aufbereitet und verschiedene Szenarien kalkuliert. Da die Kostensteigerungen, z.B. für das Festzelt, nach der Corona-Pandemie sehr groß sind und teilweise deutlich über der aktuell hohen Inflation liegen, ist der seit 2013 gültige Mitgliedsbeitrag von 20 Euro nicht mehr zu halten. Vom ersten Vorsitzenden, Matthias Kraemer, wurde nach Vorstellung und Erklärung der Zahlen „mit großen Bauchschmerzen“ schließlich eine Steigerung des Beitrags auf 35 Euro vorgeschlagen. Die Diskrepanz zwischen Kosten und Einnahmen ist groß und auch das 100jährige Vereinsjubiläum in 2028 naht und sollte schon jetzt in den Planungen bedacht werden.
In einer regen Diskussion wurden verschiedene Argumente ausgetauscht, die Fragen der Vereinsmitglieder beantwortet und Vorschläge aufgegriffen. Abschließend wurde der vorgeschlagene Mitgliedsbeitrag von 35 Euro durch die Mitgliederversammlung festgelegt und gilt somit auch schon für das Geschäftsjahr 2023.
In der Diskussion ergab sich der Wunsch nach einer Entlastung für die jungen Mitglieder. Hierzu wurde beschlossen, dass Neumitglieder, die in die Damen- oder Ehrengarde eintreten, im ersten Jahr künftig beitragsfrei sind.

Abschluss der Versammlung

Nachdem abschließend die nächsten anstehenden Termine bekanntgegeben wurden, bedankte sich der erste Vorsitzende bei den Teilnehmenden für ihr Kommen.
Dann bestand bei kühlen Getränken und Bratwürstchen noch reichlich die Möglichkeit zum Austausch mit dem Vorstand und den anderen Mitgliedern.

Plakat Schützenfest Neuwarendorf 2023

Einladung Winterschützenfest 2023

Endlich kann wieder „so richtig“ Karneval in Neuwarendorf gefeiert werden. Der Schützenverein Neuwarendorf richtet wieder sein Winterschützenfest aus, das traditionell in karnevalistischer Form stattfindet.
Am
Samstag, 28. Januar 2023, ist es, nach der Corona-Zwangspause 2021 und 2022, wieder so weit. Im Saal des „Hauses Allendorf“, Neuwarendorf 16, beginnt um 20.00 Uhr die große Karnevalsfeier.

Das Programm ist durch den NCN, Narrenclub Neuwarendorf, zusammengestellt worden. Und auch 2023 wird wieder NCN-Mitglied Thomas Röttger mit flotten Sprüchen durch das vielfältige karnevalistische Programm führen.

NCN - Narrenclub Neuwarendorf 2020

Ehrengäste sind das Königspaar Christian und Silke Schulze Zumloh und ihre Throngesellschaft.
Nach den verschiedenen Programmpunkten, der Kostümprämierung und dem Besuch der WaKaGe und des frisch proklamierten Karnevalsprinzen „Uwe II. Amsbeck, der Narrifant aus dem Kreideland“ geht die Karnevalsparty, begleitet von DJ Thorsten „Toto“ Werner, auf der Tanzfläche und an der Theke unvermindert weiter.

Kinderschützenkönigin 2022

Die Neuwarendorfer Kinderschützenkönigin 2022 ist Katja Altenau! Als Mitregenten erwählte Sie Anton Kersting!

Es war ein spannender Wettkampf und 428 Würfe waren diesmal beim wieder von den Rüsselschützen betreuten Kinderschützenfest erforderlich.
Kinderschützenfest 2022 1

Bis der Adler endlich genug Bälle intus hatte, dauerte es einige Zeit und die Kinder, sowie auch die erwachsenen Zuschauer, verfolgten den Wettkampf um die Regentschaft genau.
Kinderschützenfest 2022 2

Nachdem dann Katja Altenau das nötige Geschick hatte und an der passenden Stelle an der Reihe war, gab es großen Jubel.
Die erste Krönung des Schützenfestes wurde unter Begleitung des Orchestervereins Freckenhorst vom scheidenden Königspaar Johannes und Judith auf der Bühne auf dem Festplatz vorgenommen. Der letzte Kinderschützenkönig aus 2019, Max Brokamp, war auch mit angetreten und erhielt einen Erinnerungsorden.
Nach der Kinderkrönung ging es für alle mit Marschmusik ins Festzelt, wo das Organisationsteam der Kinderbelustigung alles für die Ausgabe der Süßigkeitentüten vorbereitet hatte. Alle Kinder holten sich ihre kostenlose Süßigkeitentüte gerne ab und freuten sich über den vielfältigen Inhalt.

Katja Altenau und Anton Kersting regieren nun die Neuwarendorfer Kinder bis zum nächsten Schützenfest!

Einladung zur Generalversammlung 2022

Auch 2022 sind alle Mitglieder des Schützenvereins Neuwarendorf e.V. wieder herzlich zur Teilnahme an der Generalversammlung eingeladen. Diese findet am Sonntag, 20. März 2022, um 11.00 Uhr in den Saal des Restaurants „Haus Allendorf“, Neuwarendorf 16, statt.
EINTRITT NUR WENN 3G-NACHWEIS (GEIMPFT, GENESEN, GETESTET) VORGELEGT WIRD !!! KONTROLLE ERFOLGT VOR SAALZUTRITT!!!
WEGEN DER HOHEN ZAHLEN BITTE VORHER ALLE EINEN CORONA-TEST  DURCHFÜHREN!!!
BITTE SCHUTZMASKE NICHT VERGESSEN!!!

Die Einladung ist allen Mitgliedern bereits auf dem Postweg fristgerecht übersandt worden.

Tagesordnung:
1. Begrüßung /Totengedenken/Jahresrückblick
2. Protokoll der Versammlung vom 29.08.2021
3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahlen satzungsgemäß:
– Wahl erster Vorsitzender
– Wahl Schriftführer
– Wahl 3 Beisitzer
– Wahl 2 Kassenprüfer
6. Bericht der einzelnen Formationen
7. Verschiedenes

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wird der Schützenvorstand Informationen zur geplanten Durchführung des Neuwarendorfer Schützenfestes nach der zweijährigen CORONA-Zwangspause geben.

Für die Veranstaltung gelten die dann gültigen CORONA-Vorschriften. Etwaige Nachweise, Schutzmasken etc. sind von den Mitgliedern mitzuführen.
Der Vorstand freut sich auf viele Mitglieder, die aktiv an der Generalversammlung teilnehmen.

Einladung zur Neuwarendorfer Müllsammelaktion 2022

Nach zwei Jahren ist es wieder soweit, die Müllsammelaktion der Neuwarendorfer Vereine soll 2022 wieder durchgeführt werden. Alle Helfer und Helferinnen treffen sich am Samstag, 12. März 2022, um 13.00 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Altefrohne Tiefbau, Neuwarendorf 90. Besonders eingeladen sind alle Kinder!

Die Mitglieder des Schützenvereins Neuwarendorf, der Landfrauen, des Landwirtschaftlichen Ortsverbands und derLandjugend schließen sich für diese gemeinsame Aktion zusammen. Auch freiwillige Helfer, die (noch) nicht Mitglied in den genannten Vereinen sind, sind gerne als Helfer willkommen.

Die aktuell geltenden Corona-Regeln sind zu beachten und ein Mundschutz sollte, auch bei der Arbeit an der frischen Luft, griffbereit sein, falls es einmal bei der Arbeit enger wird.

Alle starten vom Sammelpunkt in die Neuwarendorfer Umgebung und den Westbezirk. Der Müll, der an den Straßen- und Wegerändern liegt, wird eingesammelt. Zum Abschluss treffen sich alle wieder am Sammelpunkt und der gesammelte Unrat wird in einem Container entsorgt.
Hier die grobe Übersicht der Sammelbezirke. Vor Ort werden vor dem Start die Bezirke noch genauer besprochen und bei Bedarf angepasst.
Müllsammelaktion gesamt grau

Greifzangen und Handschuhe können in begrenzter Zahl bereitgestellt werden. Die Teilnehmenden können gerne eigene Ausrüstung mitbringen, damit sie gut ausgestattet sind und die Arbeit sicher erledigt werden kann.

Nach getaner Arebit gibt es ein Stärkung für die fleißigen Helferinnen und Helfer, um die sich die Landfrauen kümmern werden. Auch McDonald’s-Warendorf hat wieder ein Dankeschön für die Aufräumaktion angekündigt, das traditionell bei den Kindern und Jugendlichen gut ankommt.

Die Neuwarendorfer Vereine hoffen auf eine rege Beteiligung und danken der Stadt Warendorf für die Unterstützung der Aktion.

PDF-Datei Bezirke Müllsammelaktion gesamt grau
PDF-Datei Bezirke Müllsammelaktion gesamt farbig

Einladung zum Doppelkopfturnier 2021

Der Schützenverein Neuwarendorf e.V. veranstaltet nach der Corona-Zwangspause im Jahr 2020 Anfang November wieder sein traditionelles Doppelkopfturnier.
Neben dem Wanderpokal für die meisten Punkte gibt es auch wieder Geld- und Sachpreise für die vorne Platzierten mit nach Hause zu nehmen.

Am Freitag, 05. November 2021, sind wieder alle Doppelkopfspielerinnen und -spieler herzlich eingeladen mitzuspielen. Los geht es mit dem Turnier um 19.30 Uhr an bewährter Stätte im Saal des Hauses Allendorf, Neuwarendorf 16.


Es gilt selbstverständlich die 3G-REGEL (Geimpft, Genesen, Getestet), deren Einhaltung beim Einlass geprüft wird.
Daber bitte unbedingt einen entsprechenden Nachweis mitbringen!
Eine medizinische Maske (FFP2 oder OP-Maske) ist zudem mitzuführen und, wie vor Ort vorgegeben, zu nutzen.

VORANMELDUNG ist erforderlich, um die nötigen coronabedingten Vorgaben (Tischabstände, …) einhalten zu können.
Anmeldung telefonisch unter 0174 / 92 54 228 oder direkt durch das folgende Formular!


Alle verfügbaren Plätze sind leider schon besetzt!

Eine Anmeldung ist daher leider nicht mehr möglich!!!

Mit der Nutzung des obigen Kontaktformulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Ihre Daten werden nur für die Kontaktaufnahme verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und nach Erledigung gelöscht.