Schützenfest2016_59_2

Schützenfestsonntag 2016

Der Schützenfestsonntag, 26. Juni 2016, begann traditionell mit der Schützenmesse im Festzelt.

Musikalisch begleitet vom „Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Warendorf“ zelebrierte Dechant Peter Lenfers den Gottesdienst. Im Gottesdienst wurde die am Samstag überreichte Damengardenstandarte geweiht. Die Kollektenspende erbrachte 400 €.
Schützenfest2016_39

Anschließend folgte der traditionelle Frühschoppen im Festzelt mit Auftritten und Ehrungen. Hierzu gibt es einen separaten Bericht:
Frühschoppen 2016

Am Nachmittag ging es dann weiter mit dem Vogelschießen und der Kinderbelustigung. Abordnungen der Nachbarvereine wurden empfangen und die Senioren ab 70 Jahren waren wieder zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Natürlich ging es auch mit der Kinderbelustigung weiter und endlich konnte auch die Hüpfburg aufgebaut werden, die am Samstag wegen des Regens noch eingepackt blieb.

Das Vogelschießen fand wieder großes Interesse. Nachdem die Insignien gefallen waren, wurde es an der Vogelstange jedoch sehr schnell leerer.
Schützenfest2016_49Die Brüder Thomas und Ulrich Brinkmann verblieben schließlich als eifrige Schützen. Letzten Endes hatte Ulrich Brinkmann, der im Vorjahr noch leer ausgegangen war, das Glück und Können und schoß den letzten Rest des Vogels unter großem Jubel von der Stange.
Schützenfest2016_50

Den ganzen Nachmittag über wurde ein Pokalschießen durchgeführt. Die Klosterschützen aus Milte hatten einen Schießstand mit Lasergewehren aufgebaut und boten Spannung für alle Altersklassen.

Das Achtelfinale der Fußball-EM, Deutschland gegen die Slowakei, wurde ab 18 Uhr im Festzelt auf Leinwand übertragen. Der Orchesterverein Freckenhorst mit der live gespielten Nationalhymne und Musik vom DJ sorgten für Stadionstimmung.

Der 3:0 Sieg der deutschen Mannschaft machte eine Verlängerung überflüssig, so dass mit nur leichtem Zeitverzug  um 20 Uhr die Krönung bei Sonnenschein stattfinden konnte.

Dieter Heitkemper mit 48,7 Ringen bei den Erwachsenen und Jannik Meimann mit 45,7 Ringen bei den Jugendlichen/Kindern siegten beim Pokalschießen.
Schützenfest2016_52

Als Hampelmannkönig des Vereins wurde Marcus Kraemer mit einem Orden geehrt.
Als Hampelmannkönigin der Damen wurde Katja Tertilt der Hampelmannorden verliehen.
Schützenfest2016_53

Schützenfest2016_54
Jan Terharen, Cecilia Funck, Thorben Rennemeier (von links)

Der Ehrengardenhampelmannkönig 2015, Jan Terharen, musste seine Hampelmannkette an den neuen Hampelmannkönig der Ehrengarde, Thorben Rennemeier, abtreten und erhielt im Gegenzug einen Erinnerungsorden.
Cecilia Funck wurde Hampelmannkönigin der Damengarde und ebenfalls mit einem Orden geehrt.

Nun wurden die Insignienschützen aufgerufen.
König Bernd Kremann-Feidiker traf mit dem 4. Schuss das Zepter. Ehrengardenkommandeur Thorsten Petermann schoss mit dem 101. Schuss den Apfel. Mit dem 138. Schuss holte schließlich Alfred Offers die Krone herunter. Die Ordenverleihung war die letzte Amtshandlung für Schützenkönigin Annette.

Schützenfest2016_55
Thorsten Petermann, Alfred Offers, Bernd Kremann-Feidiker (von links)

Dann kam der langersehnte Augenblick der Krönung. Ulrich Brinkmann, der den Rest des Vogels mit dem 348. Schuss von der Stange geholt hatte, wurde die Königskette vom Präsidenten Matthias Kraemer umgehängt.
Schützenfest2016_56
Ulrichs Ehefrau Barbara wurde als Königin mit Schärpe und Krone als Schützenkönigin gekrönt.
Schützenfest2016_58

Das Königspaar wird von seinem Hofstaat unterstützt.
Folgende sieben Paare gehören zur Throngesellschaft:
Thomas Brinkmann & Irmgard Brinkmann
Michael Beckmann & Hildegard Böckenkötter
Bernhard Brokamp & Edith Brokamp
Jürgen Höhne & Ulrike Höhne
Andreas Mahne & Karin Mahne
Volker Mahne & Martina Mahne
Hermann-Josef Serries & Veronika Serries

Thron2016
Martina Mahne, Volker Mahne, Barbara Brinkmann, Ulrich Brinkmann, Karin Mahne, Andreas Mahne, Zeremonienmeister Paul Poppenborg (vorne von links) Präsident Matthias Kraemer, Hildegard Böckenkötter, Michael Beckmann, Ulrike Höhne, Jürgen Höhne (Mitte von links) Irmgard Brinkmann, Thomas Brinkmann, Veronika Serries, Hermann-Josef Serries, Edith Brokamp, Bernhard Borkamp (hinten von links)

Nach Parade und Vorbeimarsch ging es dann diekt ins Festzelt, wo mit dem Ehrentanz der Königsball begann. Die musikalische Begleitung übernahm erstmals „Bruland Ton- und Lichtservice“ mit der BTL-Mobildisco.
Die Throngesellschaft der Schützenbruderschaft St. Georg Müssingen, angeführt vom Königspaar Vladimir und Irina Höfel, machte ihre Aufwartung. Auch Nachbarn, Freunde und Verwandte ließen es sich nicht nehmen einzumarschieren und dem Königspaar und den Thronmitgliedern zu gratulieren.